Fachbeiträge

Sämtliche Fachbeiträge aus den Hydrographischen Nachrichten seit der Ausgabe HN 100 sind online verfügbar.
Sie können über Titel, Autor, DOI und Schlüsselwörter gesucht werden.

The altimetry processing chain – Bathymetry for BASE-platform

The present article describes some of the most relevant features of the designed calculation chain for bathymetric products from satellite altimetry method that has been integrated into the BASE-platform service. We estimate bathymetry based on up-to-date data from Cryosat2 where the new generation of altimetry radar (SAR mode) is processed in-house by using analytical solutions for the retracking model. A new method is used for the de-noising of residual altimetry profiles. The solutions are calibrated with in-situ soundings to consider seafloor density variations.

BASE-platform | Altimetry | Bathymetry | Satellite altimeter | Gravity anomaly | Geoid

Ausgabe: HN 108 Seite: 24–28
DOI: 10.23784/HN108-04
Autor/en: Pau Gallés, Maite Muñoz, Bernat Martínez, Eduard Makhoul, María José Escorihuela, Mònica Roca

The BASE-platform project – Deriving the bathymetry from combined satellite data

The project »BAthymetry SErvice platform« (BASE-platform) addresses the lack of available up-to-date, high-resolution bathymetry data in many areas of the world. With the increasing number of earth observation satellites, e.g. by the ongoing deployment of ESA’s Sentinel fleet, remote sensing data of the oceans are widely available. Three sources of satellite information are combined in BASE-platform: optical, synthetic aperture radar (SAR) and altimetry data. BASEplatform’s ambition is to use these data for creating bathymetric maps and supply them to end users via a bathymetry data portal, where data will be available off-the-shelf as well as on demand. Adequate metadata will be provided along with the bathymetry so usability by the end user is ensured.

Remote sensing | Earth observation | Oceanography | Bathymetry | Data fusion

Ausgabe: HN 108 Seite: 20–23
DOI: 10.23784/HN108-03
Autor/en: Stefan Wiehle, Bernat Martínez, Knut Hartmann, Martin Verlaan, Tim Thornton, Simon Lewis, Dick Schaap

»Perspektivisch sind Satellitendaten auch in der Hydrographie gefragt« – Ein Wissenschaftsgespräch mit Egbert Schwarz

Beim Stichwort »maritime Sicherheit« denkt man nicht unbedingt als erstes an das DLR, das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt. Doch am Standort Neustrelitz gibt es seit 2014 die Forschungsstelle Maritime Sicherheit. Unser Gesprächspartner Egbert Schwarz ist Teamleiter dieser Forschungsstelle. Im Wissenschaftsgespräch wollten wir von ihm erfahren, wie er mit seiner Arbeit zur Sicherheit auf See beitragen kann. Und als Hydrographen interessierten wir uns natürlich besonders dafür, was uns die Erdbeobachtung in puncto hydrographische Daten bieten kann.

DLR | Erdbeobachtung | Fernerkundung | maritime Sicherheit | Informationsprodukte | Schiffsdetektion | signifikante Wellenhöhe | Öldetektion | Eisklassifizierung | Datenfusion | Datensicherheit

Ausgabe: HN 108 Seite: 10–19
DOI: 10.23784/HN108-02
Autor/en: Egbert Schwarz, Lars Schiller, Holger Klindt

Visualisierung von Gewässern – Status quo der wissenschaftlichen Behandlung

Eine wesentliche Aufgabe der Hydrographie besteht darin, die Gewässer darzustellen. Doch welchen Stellenwert hat diese kartographische Aufgabe? Wie die Gewässervisualisierung zurzeit wissenschaftlich behandelt wird, wurde durch eine systematische Auswertung der Fachliteratur und durch eine Umfrage unter Hydrographie-Experten ermittelt. Aus den Ergebnissen lassen sich Rückschlüsse auf künftige Forschungsaufgaben und auf den anstehenden Entwicklungsbedarf ableiten.

Hydrographie | Kartographie | Gewässervisualisierung | Marine Charting | Marine Cartography

Ausgabe: HN 108 Seite: 6–9
DOI: 10.23784/HN108-01
Autor/en: Jochen Schiewe

»Hydrographers as surveyors and describers of all physics of the seas« – The inaugural speech by Mathias Jonas

 

Ausgabe: HN 107 Seite: 44
DOI: 10.23784/HN107-09
Autor/en: Mathias Jonas