Fachbeiträge

Sämtliche Fachbeiträge aus den Hydrographischen Nachrichten seit der Ausgabe HN 100 sind online verfügbar.
Sie können über Titel, Autor, DOI und Schlüsselwörter gesucht werden.

Coastline delineation and coastline dynamics
How satellite data support disputed boundary cases

When it comes to maritime boundary disputes between two States the core questions in a case are often about the identification of the coastline used to generate the median line. A detailed understanding of the morphology of the coastline is key. Historically, nautical charts have been the reference for identifying the low-tide coast, but today satellite data can be used for this mapping purpose. What sounds like a simple task is very complex. What if the coastline has changed over time? What are the tidal influences on the measurement of a low-tide coast? And how can one account for a dynamic coastline?

UNCLOS | median line | coastline | low-tide coast | boundary dispute | satellite data

Ausgabe: HN 111 Seite: 22–23
DOI: 10.23784/HN111-04
Autor/en: Knut Hartmann, Alexander M. Tait

Maritime Grenz- und Statusdispute im Arktischen Ozean

Seit etwa einem Jahrzehnt erfahren verschiedene maritime Grenz- und Statusdispute in der Arktis vermehrte öffentliche Aufmerksamkeit. Der Artikel stellt diese Dispute in der Absicht vor, dem in den Medien oft gezeichneten Bild einer konfliktreichen Zukunft der Region eine differenziertere Betrachtung entgegenzustellen. Aus den bestehenden Disputen lässt sich eine solche Zukunftsvorhersage nicht erschließen. Sie verlaufen bisher in geordneten rechtlichen Bahnen, deren Grundlagen kurz erklärt werden. Statt sich zu einer regionalen Konfliktlage zu verdichten, sind die Dispute entweder auf einem guten Weg zur Streitbeilegung oder haben, wo dies aufgrund der involvierten Schwierigkeiten oder mangelnder politischer Bedeutung nicht der Fall ist, überwiegend zu pragmatischen Alltagslösungen geführt.

Arktis | Arktischer Ozean | SRÜ | AWZ | Grenzdisput | Dänemark | Kanada | Norwegen | Russland | USA | Statusdisput | Nordostpassage | Nordwestpassage | Spitzbergen | Schneekrabben | Festlandsockel

Ausgabe: HN 111 Seite: 14–21
DOI: 10.23784/HN111-03
Autor/en: Christoph Humrich

In der Sache: Geodät gegen Richter
Geodätische Referenzierung in Gerichtsurteilen

Gerichtsurteile zu maritimen Grenzen legen – unabhängig von der rechtsprechenden Organisation – meist Koordinaten und weitere Informationen zur Linienführung der entsprechenden Grenzen fest. Diese Texte werden in der Regel von Juristen verfasst. Dabei gelingt es nicht immer, die technischen Details so zu übertragen, dass den korrekten geodätischen Definitionen Sorge getragen wird. Dieser Artikel beleuchtet einige jüngere Urteile zu Seegrenzen seit 2007, zeigt erkennbare Schwachpunkte und Entwicklungen auf und gibt einen Ausblick.

Seegrenzen | Grenzziehung | Geodätische | Loxodrome | Bisektorlinie | geodätisches Datum | Azimut

Ausgabe: HN 111 Seite: 10–13
DOI: 10.23784/HN111-02
Autor/en: Ottokarl Büchsenschütz-Nothdurft

Virtual reality in hydrography
Immersive visualisation of the Arctic Clyde Inlet (Canada) using bathymetric and terrestrial data

Due to recent advances in hardware and software technologies, virtual reality (VR) is becoming ubiquitous, finding its use in more and more professional applications apart from the gaming industry. Up to now, VR could be successfully implemented for virtual surgery, virtual therapy, flight and vehicle simulations and cultural heritage. While geographical data sets are commonly projected in a top-down view onto a 2D surface, virtual reality could become a helpful tool to visualise terrain data in a more intuitive and immersive way. This study covers the methodology, advantages, limitations and practical usages of such visualisation tools for hydrographic applications.

virtual reality (VR) | digital elevation model (DEM) | game engine | multibeam echo sounder | bathymetric data

Ausgabe: HN 111 Seite: 6–9
DOI: 10.23784/HN111-01
Autor/en: Mona Lütjens, Thomas P. Kersten, Boris Dorschel, Felix Tschirschwitz

Veranstaltungen für Stakeholder

Immer wieder finden nationale und internationale Veranstaltungen statt, die für hydrographische »Stakeholder« von Interesse sein dürften. Nicht alle Veranstaltungen sind in der Community bekannt. HN-Redakteur Peter Dugge hat sich notiert, wo er gerne hingehen möchte – und was er aus Sicht der Hydrographie von einer Teilnahme erwartet.

Ausgabe: HN 110 Seite: 58
DOI: 10.23784/HN110-09
Autor/en: Peter Dugge