Fachbeiträge

Sämtliche Fachbeiträge aus den Hydrographischen Nachrichten seit der Ausgabe HN 100 sind online verfügbar.
Sie können über Titel, Autor, DOI und Schlüsselwörter gesucht werden.

Objekterkennung im Untergrund
Echoes 10000 von iXblue

iXblue entwickelte eine komplette Produktreihe zur Untergrund-Profilierung, die den unterschiedlichen Marktanforderungen auf diesem Gebiet gerecht wird. Durch enge Zusammenarbeit mit der französi-schen Marine und verschiedenen internationalen Instituten für ozeanographische Forschung, wie der französischen Forschungseinrichtung Ifremer, gelang es iXblue in den vergangenen 30 Jahren, techno-logisch ausgereifte Qualitätsprodukte hervorzubringen, die auf umfassender Erprobung, wiederholtem Feedback sowie kontinuierlicher Innovation und Weiterentwicklung basieren. Eine vor Kurzem in Schottland durchgeführte Mission bestätigte die herausragende Objekterkennung von Echoes 10000 in seichten Gewässern.

Objekterkennung | Untergrund-Profiler | CHIRP-Technologie

Ausgabe: HN 116, Seite 80–82
DOI: 10.23784/HN116-14
Autor/en: Guillaume Jouve, Lionel Faure

Erprobung des neuartigen Single-Photon-LiDAR-Messsystems Leica SPL100

Um möglichst große Flachwasserbereiche einer Bundeswasserstraße erfassen zu können, muss die Vermessung mit Laserscanning im kleinen Zeitfenster des Tideniedrigwassers stattfinden. Ein neuartiger Sensor mit Single-Photon-LiDAR-Technik verspricht höhere Flächenleistung. Der Sensor wurde von der Bundesanstalt für Gewässerkunde (BfG) in drei Testgebieten erprobt. Erste Ergebnisse werden vorge-stellt.

ALS | Single-Photon-LiDAR | Beamlets

Ausgabe: HN 116, Seite 78–79
DOI: 10.23784/HN116-13
Autor/en: Robert Weiß, Gottfried Mandlburger, Thomas Artz

Lokal optimierte Nutzung der Satellitenaltimetrie zur Erfassung des Meeresspiegels

Pegeldaten liegen meist nur für Orte an den Küsten vor; für einige Fragestellungen auf offener See fehlen die Informationen über die Höhe des Meeresspiegels. BfG und GFZ untersuchen, welche Mög-lichkeiten die Satellitenaltimetrie bietet.

Satellitenaltimetrie | Meeresspiegel | Wasserstandsinformationen

Ausgabe: HN 116, Seite 77
DOI: 10.23784/HN116-12
Autor/en: Thomas Artz, Robert Weiß, Saskia Esselborn, Julia Illigner, Tilo Schöne

Potential UXO seabed migration in the German Bight

Severe storms marked by very high wave conditions occur several times per year in the German Bight (North Sea). In places and at certain times the wave-induced flows at the seabed are then powerful enough to significantly displace exposed, heavy UXO such as mines and bombs from the two world wars. To investigate we used kinematic modelling of the objects supported by good-resolution wave and current data. We tested the results against actual observations. Return times on likely object migra-tion are the output. The result provides a more precise and quantitative understanding of UXO object behaviour under the severe storm conditions of the Bight. Subsea infrastructure projects in the region need no longer assume that movements occur everywhere, but have tools to determine where and when different objects in the spectrum of UXO have the potential to migrate and repopulate the operat-ing areas.

UXO | UXO migration | storm events | seabed | return time

Ausgabe: HN 116, Seite 72–76
DOI: 10.23784/HN116-11
Autor/en: Chris Jenkins, Sonia Papili

Using a ROS-based low-cost system for bathymetric surveys

Using low-cost sensors and a software framework based on Robot Operating System (ROS) software, a low-cost multi-sensor system (MSS) was developed and tested. The system was successful in producing geo-referenced depth estimations. Potential applications include crowdsourced bathymetry. In addition, this MSS may be useful for hydrographic organisations with modest budgets, such as educational organ-isations and the national agencies of developing countries.

Robot Operating System | low-cost sensors | multi-sensor system | crowdsourced bathymetry

Ausgabe: HN 116, Seite 68–71
DOI: 10.23784/HN116-10
Autor/en: Louis Makiello

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.