Fachfirmenausstellung

Sehr geehrte Damen und Herren,

im kommenden Jahr findet der nächste große Hydrographentag in Damp (Schleswig-Holstein) statt. Veranstaltungsort ist das Ostseeresort Damp.

Neben dem Vortragsprogramm ist eine Fachfirmenausstellung geplant.

Die Kosten für einen Messestand belaufen sich auf 1.000 EUR zzgl. 19% MwSt. für DHyG-Mitglieder und 1.300 EUR zzgl. 19% MwSt. für Nichtmitglieder. Aufgrund des begrenzten Platzangebotes vor Ort, würden wir gerne auf die Messewände verzichten und die Ausstellung offen gestalten. Standplan

Wenn Sie Interesse haben, als Aussteller in Damp dabei zu sein, melden Sie sich bitte per E-Mail in der Geschäftsstelle und geben Sie zwei von Ihnen bevorzugte Standnummern an. Die Standvergabe erfolgt in zeitlicher Reihenfolge des E-Maileingangs.

Wir freuen uns darauf, Sie im Ostseeresort Damp als Aussteller zu begrüßen. Die direkte Lage am Wasser erlaubt es Ihnen auch, Equipment-Demos anzubieten. Es sind 10 Liegeplätze vorhanden (pro Liegeplatz 100 EUR zzgl. 19% MwSt.). Wenn Sie Interesse an einem Liegeplatz haben oder Gerätevorführungen durchführen möchten, geben Sie das bitte ebenfalls an.

Den zeitlichen Ablauf teilen wir Ihnen mit, sobald das endgültige Programm vorliegt.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte gern an uns.

Viele Grüße,
Caren Korte

16. Juni 2020

 
13:00


Eröffnung & Begrüßung
Thomas Dehling  (DHyG)
Prof. Schneider (CAU)
14:15

Herausforderungen einer globalen Meeresbodenvermessung
Devey / Wölfl (GEOMAR)
15:00

Digital Ocean Lab (DOL) – UW-Testflächen für technische Forschung vor Nienhagen (MV)
Christof Schygulla (Fraunhofer)
15:30 Kaffeepause
 16:00 DHyG Student Excellence Award
 16:30 Firmenvorstellung 
Christian Maushake (BAW)
18:00 Icebreaker
   

17. Juni 2020

 
09:00

Satellitenkartierung von Seegrund und Wassertiefe: Was uns erwartet und der Bedarf des 'remote surveyors'
(Software Entwicklungen, neue Sensoren, update der S44, training&capacity)

Hartmann (EOMAP)
09:30

Erdbeobachtung von Küsten- und Inlandgewässern - wo stehen wir heute
Uhl (CAU)
10:00

Überwachung, Vermessung und Visualisierung in der maritimen Sicherheit
Meier, Berger (DLR)
10:30 Kaffeepause
11:00 Detektion von Oberflaechenverschiebungen in Schleswig-Holstein mit Zeitreihen satellitengestuetzter Radarinterferometrie
Sudhaus (CAU)
11:30

Global GNSS positioning at centimetre level
Visser (FUGRO)
12:00 Mittagspause
13:00

Wracks mit militärischen Altlasten – unsichtbares Gefährdungspotential
Kleingärtner (Schifffahrtsmuseum)
13:30

Smart Management of Maritime BigData: Project "TrueOCEAN"
Wendt (EGEOS)
14:15 Gruppenfoto am Steg
16:30 MV / DEMO Spezial
19:00 Abendveranstaltung 
   

 18. Juni 2020

 
09:00

Wellenformaufmittelung und Offline-Datenanalyse bei Airborne Laser Bathymetry
Pfennigbauer (RIEGL)
09:30

Entwicklung eines time-of-flight LiDAR Systems für die Unterwasservermessung
Stemmler (Fraunhofer)
10:00

Neue Möglichkeiten der Visualisierung von hydrographischen Daten
Behrens (ESRI)
10:30 Kaffeepause
11:00 Altausseer See" zur Erfassung und Erstellung eines gesamtheitlichen Seemodells
Heine (Uni Wien)
11:30 Evaluation of exponential factor on boundary value problem of Inverse Distance Weighting Method of Interpolation
Ibrahim (HCU)
12:00 Das Projekt Nautische Tiefe im Hamburger Hafen und seine hydro-akustischen Herausforderungen
Ohle / Thies (HPA)
12:30 Schlussworte und Veranstaltungsende
   

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.