7. Hamburger Forum für Geomatik

11. und 12. Juni 2014 - Bürgerhaus Wilhelmsburg


EINLADUNG

Die veranstaltenden Organisationen laden alle der Geomatik verbundenen oder nahestehenden Fachleute zum 7. Hamburger Forum für Geomatik ein.
Diese zweitägige Veranstaltung findet erneut im Bürgerhaus Wilhelmsburg statt. Es werden im Rahmen des Fachprogramms unter dem Leitmotiv „Aktuelle Entwicklungen aus Forschung und Praxis – 2014“ Fachvorträge aus verschiedenen Teilbereichen der Geomatik gehalten. Dafür konnten wieder kompetente Referentinnen und Referenten gewonnen werden. Das Fachprogramm wird von einer Fachfirmenausstellung begleitet.

Alle Informationen zur Veranstaltung stehen auch im Internet unter:
www.geomatik-hamburg.de

Download: Flyer - 7. Hamburger Forum für Geomatik


 

IFHS News No.1 ist erschienen

Ende Januar ist die erste Ausgabe von IFHS News erschienen. Der Newsletter, den die International Federation of Hydrographic Societies (IFHS) zwei Mal jährlich herausgibt, informiert gebündelt und in neuer Form über die Wissenschaft der Hydrographie. 

Neben den Informationen über die Aktivitäten des Dachverbands stehen die Nachrichten aus den acht Mitgliedsgesellschaften. Im Vordergrund aber stehen die Abstracts ausgewählter wissenschaftlicher Publikationen. Damit lenkt IFHS News die Aufmerksamkeit auf wissenschaftliche Artikel, die bereits an anderer Stelle erschienen sind. Auf diese Weise werden den Lesern Publikationen erschlossen, die sonst möglicherweise nicht jedem zugänglich sind – etwa die britischen Soundings oder das Korean Journal of Hydrography. 

Gleich in der ersten Ausgabe von IFHS News hat es der Beitrag der DHyG auf die Titelseite geschafft. Verwiesen wird auf den Fachartikel von Christian Maushake über Ankerzugversuche in der Deutschen Bucht, der in den HN 96 erschienen ist. 

IFHS News kann auf der IFHS-Website heruntergeladen werden. www.hydrographicsociety.org


 

 

Stellenausschreibungen

Die DHyG bietet ihren korporativen Mitgliedern die Möglichkeit, Stellenanzeigen auf dieser Webseite und in den Hydrographischen Nachrichten zu schalten. Dieser Leserservice ist kostenlos. Schicken Sie uns einfach die fertig gestaltete Stellenanzeige als PDF-Dokument an das Webteam oder die HN-Redaktion.

Aktuelle Ausschreibungen finden Sie unter der Rubrik „Arbeitsmarkt“.


 

 

Jetzt für die HYDRO-Konferenz anmelden

Am 29. und 30. Oktober wird die nächste HYDRO-Konferenz in Southampton stattfinden. Das Thema: Digital Hydrography on the Maritime Web.

Die Veranstaltung wird von The Hydrographic Society UK organisiert und sowohl von der IFHS als auch von der IHO unterstützt.

Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung unter: www.hydroconferences.org/digitalhydro 

News 08-2013


 

Hydrographentag in Papenburg

HT2013 2Mit dem 27. Hydrographentag feierte die DHyG eine Premiere. Die Veranstaltung wurde zum ersten Mal gemeinsam mit der Hydrographic Society Benelux (HSB) ausgerichtet. Über 90 Teilnehmer aus den Niederlanden und aus Deutschland waren in Papenburg zu Gast.

Zwei Schwerpunktthemen bestimmten die Fachtagung. In der ersten Session widmeten sich drei Vorträge der Fächerecholotung. Die neuesten Entwicklungen und Techniken für unterschiedlichste Einsatzzwecke bei der Erfassung und Auswertung der Daten wurden vorgestellt. Anhand von eindrücklichen Beispielen wurden die Potenziale der Wassersäulenkartierung und der Objekterkennung vorgeführt.

Am Mittwoch dann stand die Ems im Mittelpunkt des Interesses. Deutlich wurde, welchen Beitrag die Hydrographie für die sichere Überführung der Ozeanriesen von der Meyer Werft durch die schmale Ems bis in die 40 Kilometer entfernte Nordsee leistet.

HT2013 1Höhepunkt der zwei Tage war die Exkursion zur Meyer Werft. Drei Stunden lang hatten die Teilnehmer Gelegenheit, dem Bau eines riesigen Kreuzfahrtschiffs beizuwohnen und einen ersten Blick auf das neue Forschungsschiff "Sonne" zu werfen.

Am Ende waren sich alle einig, dass die Veranstaltung ein voller Erfolg war. Nach dieser Erfahrung möchten die DHyG und die HSB auch in Zukunft verstärkt miteinander kooperieren.


 

Neue Webseite freigeschaltet

Seit April 2013 ist die neue Website der DHyG online. Das Webteam hat die Website in den letzten Monaten gründlich überarbeitet. Sie präsentiert sich nun in einer gänzlich neuen Optik mit einer verbesserten Menüführung. Auch die Inhalte wurden geprüft – und dabei auf das Wesentliche reduziert.

alteWebsiteDie alte Website war seit 2007 im Netz (siehe Bild). Bewährte Inhalte wurden übernommen. Manche Funktionen hingegen, die sich als zu ambitioniert erwiesen haben, wurden in der Neuauflage weggelassen. Um die Website aktuell zu halten, setzt das Webteam weiterhin auf das Content-Management-System Joomla.

Um die Administration der Website kümmern sich Tobias Knapp (BSH Rostock) und Felix Müller (Student). Für die Inhalte zeichnen Lars Schiller, Thomas Dehling, Christian Maushake und Rolf Siemer verantwortlich. 


 

 

HYDRO 12 in Rotterdam: Jetzt registrieren

„Taking care of the sea“ – unter diesem Motto organisiert die Hydrographic Society Benelux die HYDRO 12 in Rotterdam. Die Veranstaltung wird vom 13. bis zum 15. November 2012 auf dem Kreuzfahrtschiff SS „Rotterdam“, das direkt im Hafen vor Anker liegt, stattfinden. Das Konferenzprogramm steht bereits fest. 40 Aussteller und mehr als 300 Besucher werden erwartet. Teilnehmer können sich ab jetzt anmelden.

Weitere Informationen


 

Hydrographentag in Husum

Die DHyG und der DVW setzen die gute Tradition gemeinschaftlich durchgeführter Fachtagungen fort. Erstmalig wird der Hydrographentag in diesem Jahr in Husum zu Gast zu sein. Der Lage entsprechend sind die diesjährigen Themenschwerpunkte gewählt: Offshore-Windenergie und Raumordnung auf See; Küstenschutz; Umweltmonitoring und Klimawechsel; hydrographische Aufgaben im europäischen Kontext.

Weitere Informationen


ISIS 2012: Information on Ships – Call for Papers

Zum neunten Mal veranstaltet die Deutsche Gesellschaft für Ortung und Navigation (DGON) das internationale Symposium Information on Ships – ISIS 2012. Experten aus aller Welt werden über die Möglichkeiten und Herausforderungen der Informationstechnologien an Bord von Schiffen diskutieren.

Weitere Informationen.


Banner ExcellenceAward2017 

Banner Mitgliedschaft