One thing is for sure: </br> Without protecting the Oceans a greater</br> use of  them isn’t possible

One thing is for sure:
Without protecting the Oceans a greater
use of them isn’t possible

Prof. Dr. Dr. h.c. Peter Ehlers 2015

Hydrographie - Sie ist so aufwendig,</br> sie darf nicht nur für einen Zweck da sein

Hydrographie - Sie ist so aufwendig,
sie darf nicht nur für einen Zweck da sein

Thomas Dehling 2017

Vermessung ist nun mal mit Außendienst verbunden

Vermessung ist nun mal mit Außendienst verbunden

Werner Nicola 2014

Wir sind ein Teil des Puzzles, </br>ein bedeutendes Teil zwar, aber eben nur ein Teil.

Wir sind ein Teil des Puzzles,
ein bedeutendes Teil zwar, aber eben nur ein Teil.

Holger Klindt 2009

Als die Politiker hörten, </br>dass erst fünf bis zehn Prozent der Weltmeere kartiert sind, </br>waren sie ganz erstaunt

Als die Politiker hörten,
dass erst fünf bis zehn Prozent der Weltmeere kartiert sind,
waren sie ganz erstaunt

Dr. Willi Weinrebe 2010

Für mich ist es ein schönes Gefühl,</br> wenn ich dem einfachen »Blau« auf einer Karte</br> Einzelheiten und Strukturen hinzufügen kann.

Für mich ist es ein schönes Gefühl,
wenn ich dem einfachen »Blau« auf einer Karte
Einzelheiten und Strukturen hinzufügen kann.

Dr. Willi Weinrebe 2018

Auf dem Schiff taucht man schnell in einen Mikrokosmos ein, </br>insbesondere auf offener See.</br> Die ›reale‹ Welt ist da schnell vergessen.

Auf dem Schiff taucht man schnell in einen Mikrokosmos ein,
insbesondere auf offener See.
Die ›reale‹ Welt ist da schnell vergessen.

Dr. Jens Schneider von Deinling 2016

Die Meere in ›einen guten Zustand‹ zu versetzen,</br> wird die Hydrographie als Teilaspekt des Ganzen stark beeinflussen

Die Meere in ›einen guten Zustand‹ zu versetzen,
wird die Hydrographie als Teilaspekt des Ganzen stark beeinflussen

Dr. Peter Gimpel 2012

International Issue
(HN 123) erschienen

HN122 Cover

Die 123. Ausgabe der Hydrographischen Nachrichten ist das Resultat eines Experiments. Die DHyG hat gemeinsam mit der AFHy (der frankophonen hydrographischen Gesellschaft) das Heft gestaltet. Zehn verschiedenen Beiträge beleuchten Gemeinsamkeiten und Unterschiede der Hydrographie zwischen den beiden Ländern Frankreich und Deutschland. Vor allem aber ist die Ausgabe ein Plädoyer für internationale Zusammenarbeit.

Stellenanzeige

Die DHyG bietet ihnen die Möglichkeit, Stellenanzeigen mit hydrographischen Bezug auf diese Webseite zu schalten. Dieser neue Service ist kostenlos.

Schicken Sie uns einfach die fertig gestaltete Stellenanzeige als PDF-Dokument an:
stellenanzeige@dhyg.de

Zu den aktuellen Stellenanzeigen.

French and German hydrography in a changing world – An analysis calling for intensifying French-German cooperation

This journal is devoted to French-German cooperation in hydrography. The topic is worth an introduction. The paper starts from the origin and history of the French and German hydrographic services to consider their specificities and thus the bases of cooperation. In a second step it analyses the current opportunities for hydrography in general, considering the increasing demand for hydrographic data and the digitalisation of maritime activities. This context has led IHO and IALA to develop a new standard for data (S-100) and data exchange (MCP). Hydrography is basic. S-100 is a chance to seize. Implementing new standards requires multinational cooperation and pilot actions. Is the French-German hydrographic community ready to contribute their joint strengths?

history of science | hydrographic education | S-100 family | Maritime Connectivity Platform

Diese HN-Ausgabe ist der deutsch-französischen Zusammenarbeit in der Hydrographie gewidmet. Das Thema ist eine Einführung wert. Ausgehend von Entstehung und Geschichte der französischen und deutschen Hydrographischen Dienste werden deren Besonderheiten betrachtet, um damit die Grundlagen einer Zusammenarbeit besser zu verstehen. In einem zweiten Schritt werden die aktuellen Möglichkeiten für die Hydrographie im Allgemeinen analysiert, wobei der Beitrag die steigende Nachfrage nach hydrographischen Daten und die Digitalisierung maritimer Aktivitäten betrachtet. In diesem Kontext haben IHO und IALA veranlasst, einen neuen Standard für Daten (S-100) und Datenaustausch (MCP) zu entwickeln. Hydrographie ist grundlegend. Der S-100-Standard ist eine Chance, die es zu ergreifen gilt. Die Umsetzung neuer Standards erfordert multinationale Zusammenarbeit und Pilotprojekte. Ist die deutsch-französische hydrographische Community bereit, ihre Stärken gemeinsam einzubringen?

Wissenschaftsgeschichte | Hydrographieausbildung | S-100-Familie | Maritime Connectivity Platform

Ausgabe: HN 123, Seite 6–9
DOI: 10.23784/HN123-01
Autor/en: Fabienne Vallée, Gunnar Tietze

DHyG-Anerkannter Hydrograph

Die DHyG hat einen definierten Kompetenzstandard entwickelt, um in der Hydrographie tätige Personen durch ein Gütesiegel anzuerkennen. Das Gütesiegel „DHyG-Anerkannter Hydrograph“ ist markenrechtlich eingetragen und gesetzlich geschützt. 

Weitere Infromationen

DHyG Student Excellence Award

Mit dem Student Excellence Award zeichnet die DHyG Studierende aus, die sich in einer herausragenden Studienarbeit mit einem beliebigen Thema der Hydrographie auseinandergesetzt haben. 

Weitere Informationen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.