Hydrographentage

Einmal im Jahr organisiert die DHyG eine Fachveranstaltung zu einem Schwerpunktthema: die Hydrographentage. Die Vorträge spiegeln das gesamte Spektrum der Hydrographie wider.

Damit bietet die DHyG allen Interessierten ein Forum des Fachaustauschs und die Gelegenheit, Informationen aus erster Hand zu erhalten.

Ein Hydrographentag dauert meist mehrere Tage. Kleinere Veranstaltungen wechseln sich mit größeren Konferenzen ab. Regelmäßig werden die Hydrographentage in Kooperation mit dem DVW – Deutsche Gesellschaft für Geodäsie, Geoinformation und Landmanagement – als Gemeinschaftsveranstaltung organisiert.

Begleitend zu den größeren Tagungen finden Ausstellungen statt, bei denen Firmen ihre Produkte und Dienstleistungen präsentieren.

fahne dhyg31. Hydrographentage

20. & 21. Juni 2017

Technologiezentrum in Flensburg

Die Fachwelt gibt sich ein Stelldichein, um aktuelle Entwicklungen und Anwendungen aus der Hydrographie zu präsentieren und zu diskutieren.  Kolleginnen und Kollegen, die Interesse haben einen Vortrag aus den Themenbereichen

- Hydrographische Vermessung

- Marine Geologie / Geophysik

- Messgeräte und – systeme

- Nautische Kartographie

- Ozeanographie, marines Umweltmonitoring

- Offshore Wind, Marine Imgenieurtechnik

- GIS, Datenmanagement


zu halten, können sich bereits jetzt unter der Emailadresse

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  melden.

Der Hydrographentag ist eine Veranstaltung mit „workshop-Charakter“. Eine weitergehende Publikation der Vorträge in einem Tagungsband ist nicht vorgesehen. Allen Vortragenden wird aber angeboten, ihr Thema in den „Hydrographischen Nachrichten“ zu veröffentlichen.

Weitere Informationen folgen in den kommenden Tagen auf unserer Website.

 

 

Banner ExcellenceAward2017 

Banner Mitgliedschaft