„DHyG-Anerkannter Hydrograph“

Die DHyG hat einen definierten Kompetenzstandard entwickelt, um in der Hydrographie tätige Personen durch ein Gütesiegel anzuerkennen. Das Gütesiegel „DHyG-Anerkannter Hydrograph“ ist markenrechtlich eingetragen und gesetzlich geschützt. Ein „DHyG-Anerkannter Hydrograph ist kraft seiner Qualifikation und praktischen Erfahrungen der ideale Partner für alle hydrographischen Dienstleistungen.

13 Anerkannter HydrographZertifizierungsverfahren

Die Anerkennung wird exklusiv von der DHyG durch eine Kommission aus erfahrenen Hydrographen aus Verwaltung, Wirtschaft und Wissenschaft vorgenommen. Das Zertifikat wird für fünf Jahre vergeben. Ausschlaggebend für die Anerkennung sind unter anderem der Berufsabschluss, die Berufserfahrung, die ausgeübten Tätigkeiten in Praxis, Forschung, Entwicklung und Lehre, die Teilnahme an Fortbildungen sowie Veröffentlichungen und Vorträge.

 

Gebühren

Die Gebühr für das Anerkennungsverfahren beträgt 100 Euro. Verläuft das Verfahren erfolgreich, erhält der neue „DHyG-Anerkannte Hydrograph“ eine Urkunde und ein Gütesiegel.
Der Titel darf fünf Jahre lang geführt werden. Während dieser Zeit muss der Titelträger Mitglied der DHyG sein.
Eine Verlängerung des Zertifikats um weitere fünf Jahre kostet 50 Euro.
Für Nichtmitglieder gelten andere Preise.

 

Titelträger

Seit 2009 wurde folgenden Hydrographen der Titel
„DHyG-Anerkannter Hydrograph“ verliehen:

Frank Schöttke, 2009
Wilhelm Terhorst, 2009
Werner Nicola, 2011
Jürgen Trenkle, 2011
Jürgen Peregovits, 2016

 

Weitere Informationen und Antragsformular

Richtlinien
pdf iconGebührenordnung
pdf iconAntragsformular

Banner ExcellenceAward2017 

Banner Mitgliedschaft